Durchsetzungsfähigkeit als Subfacette von Extraversion

Aktualisiert: Nov 19

Jeder kennt vermutlich die Situation: man sitzt im Team zusammen und diskutiert zu einem bestimmten Thema oder beratschlagt sich zu einem Problem.

Während einige Teammitglieder nur so vor Energie und Ideen sprudeln und in ihrem Redefluss kaum zu stoppen sind, haben andere schon einen genauen Plan, von dem sie jeden überzeugen wollen.


Dann gibt es meist noch die stillen Beobachter - sie treten kaum bis gar nicht in Erscheinung. Sie verhalten sich sehr ruhig und verfolgen eher das Gespräch der anderen, anstatt ihren eigenen Standpunkt zu vertreten.


Diese Unterschiede, die man fast in jeder Form von Gruppenaktivität beobachten kann, beschreiben die unterschiedlichen Ausprägungen von Durchsetzungsvermögen.


Wie nach außen gerichtet Menschen sind, wird durch das Persönlichkeitsmerkmal Extraversion beschrieben. Extraversion ist neben Offenheit, Neurotizismus, Gewissenhaftigkeit und Verträglichkeit eine Dimension des Big-Five-Modells, sie beinhaltet wie alle Faktoren sechs Subfacetten, durch die sie genauer charakterisiert wird. Durchsetzungsfähigkeit ist eine dieser Subfaktoren.


Was macht einen durchsetzungsfähigen Menschen aus?

Wie durchsetzungsfähig jemand ist, zeigt sich darin, wie viel Energie eine Person in die Vermittlung der eigenen Ansichten und Meinungen investiert.

Personen mit hohem Durchsetzungsvermögen werden als energisch erlebt und zögern nicht, ihren Standpunkt zu äußern. Sie tendieren dazu, die Leitung in Gruppen zu übernehmen.


Personen mit sehr hohem Durchsetzungsvermögen streben naturgemäß Führungspositionen an, in denen sie andere beeinflussen können.

Häufig wird mit hoher Durchsetzungsfähigkeit auch ein ausgeprägtes Konkurrenzdenken verbunden. Aber nicht alle durchsetzungsfähigen Menschen werden von dem Bedürfnis getrieben, mit anderen zu konkurrieren und gegen sie gewinnen zu wollen.

Ist das Durchsetzungsvermögen niedrig ausgeprägt, wird die Person ihre Ansichten eher für sich behalten. Das sagt jedoch nichts darüber aus, wie stark die Person an den eigenen Ansichten festhält, die unausgesprochen bleiben.



Ist jeder extrovertierte Mensch auch durchsetzungsfähig?

Nein, nicht unbedingt!

Eine Person kann durchaus in den anderen Subfacetten der Extraversion hohe Werte aufweisen und im Bereich der Durchsetzungsfähigkeit eher niedrig abschneiden.

Solche Menschen sind gesellig, energiegeladen, überwiegend gut gelaunt, stets daran interessiert, neue Leute kennenzulernen und immer auf der Suche nach etwas Nervenkitzel.

Aufgrund ihres geringeren Durchsetzungsvermögens wird eine solche Person eher keine führende Rolle in einem Teammeeting oder einer Diskussionsrunde einnehmen. Besser aufgehoben wäre sie eher in der Position des Stellvertreters. Mit einer Menge positiven Emotionen, Energie und Interesse wird auch eine eher weniger durchsetzungsfähige Person jedes Team bereichern!



Die BIG FIVE - Das Gerüst unserer Persönlichkeit

Die Persönlichkeit spielt eine entscheidende Rolle für den Erfolg jedes Einzelnen im Berufsleben. Aber wie muss jemand sein, um beruflich Erfolg zu haben?